< Alarm FF Heidmühlen BGA
12.06.2023 10:30 Alter der Meldung: 265 days
Kategorie: Einsatzart: Personensuche, TH
Von: FF Heidmühlen

Vermisste Person durch Feuerwehr nach 2,5 stündiger Suche gefunden


 

Seit Dienstag dem 30.5. wurde die 84 jährige Helga F. aus Großenaspe vermisst. Die dort in einem Pflegeheim lebende ältere Dame hat am Nachmittag unbemerkt das Gelände der Pflegeeinrichtung verlassen und wurde kurze Zeit später bei der Polizei als vermisst gemeldet. Sofort eingeleitete Suchmaßnahmen der Polizei mit Hunden und Hubschraubern blieben erfolglos. Die Unterstützung durch die Feuerwehr wurde von der Polizeiführung untersagt.

Am Freitag stellte die Polizei ihre Suche ein und bis zu diesem Zeitpunkt war die Unterstützung durch die FREIWILLIGEN Feuerwehrkräfte ausdrücklich nicht gewünscht. Unverständlich, denn die ortskundigen Mitglieder der Feuerwehr waren es, die am Freitag nach 2,5-stündiger Suche die Dame lebend fanden!! Stark unterkühlt, aber wohlauf hat sie in einem Graben geschützt vor Wind und der direkten Sonne die 3 Tage überlebt.

Um 15 Uhr hatten sich die Einsatzleiter der Feuerwehren Großenaspe, Bimöhlen, Wiemersdorf und Heidmühlen zur Lageplanung getroffen. Nur knapp eine Stunde später gingen die Gruppen auf die Suche. Geleitet durch die Einsatzleitung des Amtes Bad-Bramstedt Land wurde die Umgebung von Großenaspe abgesucht. Gegen 17:45 Uhr gab es die für alle erleichternde Meldung, dass die Suche erfolgreich war.

Direkt im Anschluss war Treffen am Gerätehaus Großenaspe zur Einsatznachbesprechung.  Die Familie der vermissten Helga F. hatte im Handumdrehen eine Verpflegung mit Bockwurst, Brot und Getränken organisiert.

Ein weiteres Dankeschön gab es von der Seniorenresidenz Großenaspe. Am vergangenen Dienstag waren alle beteiligten Feuerwehrkräfte zu einem gemütlichen Grillabend eingeladen. Die Heimleitung und der Heimbeirat bedankten sich nochmal persönlich bei uns, dass durch unseren Einsatz ihre „Helga“ wieder gesund bei Ihnen ist.