Unsere Wehr schreibt Geschichte ... 

In der Freiwilligen Feuerwehr Heidmühlen verbinden sich Tradition und Moderne: Vor mehr als 100 Jahren - am 02. September 1906 - kamen in der Gaststätte "Klint" die Gemeindemitglieder der Gemeinde Heidmühlen zusammen und gründeten auf Anregen des Oberbrandmeisters, Herr Lehrer Schott aus Hartenholm, die Freiwillige Feuerwehr in unserem Dorf.

 

21 Gemeindemitglieder erklärten sich damals zum Eintritt in die Wehr bereit und legten damit den Grundstein für die Wehr in Heidmühlen.

Seitdem wurde die Wehr von lediglich 6 Hauptmännern bzw. Wehrführern geleitet.
2001 übernahm Hans-Hinrich Pohlmann vom heutigen Ehrenwehrführer Hans Breiholz das Amt.
In der Technik hat sich in den mehr als hundert Jahren einiges verändert: Lodenmäntel aus Leder wurden ersetzt durch moderne Nomex-Kleidung. Modernste Technik im Bereich Atemschutz ist nicht mehr wegzudenken und auch die Technik auf den Fahrzeugen ist mit der Zeit gegangen.
Aus einem Ford Transit, der auch heute noch dann und wann zum Einsatz kommt sind drei Löschfahrzeuge geworden:
Eines der Freiwilligen Feuerwehr Heidmühlen und eines der Gefahrguterkundungseinheit des Amtes Boostedt – Rickling.
Und seit diesem Jahr konnten wir unseren Fuhrpark um einen Unimog SW 1000 erweitern.

 

Für Fahrzeuge und Equipment, wie z.B. die Schutzbekleidung der 52 Kameraden und Kameradinnen brauchen wir Platz.
Daher sind wir auch sehr stolz auf unsere neue Fahrzeughalle, die wir 2011 nach vielen in Eigenleistung erbrachten Arbeitsstunden in Betrieb nehmen konnten.

jcs